WER WIR SIND

Schulbegleitung

Seit Schuljahresbeginn 2016 arbeiten 15 Schulbegleiter an der Gesamtschule Münster Mitte, um Schüler*innen mit Förderbedarf individuell zu unterstützen. Die Schule nimmt zudem am sogenannten Pilotprojekt “Poolmodell“ teil.

 

Schulbegleitung an der Gesamtschule Münster Mitte

Das Besondere bei uns an der Gesamtschule Münster Mitte ist die Teilnahme am “Poolmodell”. Das Besondere am “Poolmodell” ist, dass die Schulbegleiter fest an eine Schule abgeordnet werden und  somit zum festen Bestandteil des Kollegiums zählen. So bilden sie mit den Lehrern, Sonder- und Sozialpädagogen multiprofessionelle Teams zur gemeinsamen Unterstützung der Schüler*innen. Durch einen regelmäßigen Austausch haben die Schulbegleiter als Team alle Schüler*innen mit Förderbedarf stets im Blick und können so individuelle Bedürfnisse genau evaluieren und flexibel darauf reagieren. Zusätzlich wird die Flexibilität noch erhöht, indem pro Schüler*in nicht nur ein, sondern zwei feste Ansprechpartner eingesetzt werden. Eine weitere Förderung der Schüler*innen bezüglich ihrer Selbstständigkeit findet dadurch statt, dass die Schulbegleiter*innen sich in das jeweilige Klassensystem einfügen und auch für andere Schüler*innen ansprechbar sind. Zudem wird durch dieses Modell eine Abhängigkeit von  einer einzelnen Betreuungsperson vermieden.

Weiterhin steht die Koordination als Ansprechpartnerin für die Schulleitung und Eltern zur Verfügung und kann Probleme des Alltags vor Ort lösen. Die Koordinatorin leitet die kurzen wöchentlichen Teamsitzungen, organisiert längerfristige Krankheitsvertretungen und sonstige verwaltungstechnische oder organisatorische Angelegenheiten.

Dezentrale Koordination Schulbegleitung

Kimberley Swinger

Gesamtschule Münster Mitte

Mobil: 015778868720